Schlagwort-Archive: Reformation

New Book: Castles and Fortifications during the reformation period

Unser neuer Tagungsband ist soeben erschienen, publiziert gemeinsam mit dem dänischen Verein “Magt, Borg og Landskab”. er versammelt die Referate unserer gemeinsamen Tagung in Zusammenarbeit mit der Universität Aarhus im Oktober 2017. Bestellt werden kann das Buch beim Verlag:

https://www.habelt.de/index.php?id=23

oder über den Buchhandel

Castles and Fortifications during the Reformation Period | Burgen und Befestigungen der Reformationszeit.
Ed. by Atzbach, Rainer/ Ottersbach, Christian/ Sørensen, Claus/ Kock, Jan/ Wille-Jørgensen, Dorthe. 2020. IV,360 S., zahlr. (überw. farb.) Abb., 30 cm.
(Reihe: Castles of the North, Band 3)

ISBN 978-3-7749-4210-3

(gebundener) Ladenpreis: EUR 60,00

Burgen des Nordens 3

Burgen und Befestigungen im Zeitalter der Reformation und Konfessionalisierung – das Heilige Römische Reich und die Staaten West- und Nordeuropas 1500-1620

Internationale Konferenz der Aarhus University, School for Culture and Society – Research Programme „Material, Culture and Heritage”, der Forening „Magt, Borg og Landskab“, der Borgerforening Flensborg und des Marburger Arbeitskreises für europäische Burgenforschung e. V.

Flensburg, 9. – 11. Oktober 2017

Die Tagung findet statt im Restaurant Borgerforening Flensborg, Holm 17, 24937 Flensburg

 

Programm

Montag 09.10.

09:30 Uhr  Anmeldung und Begrüßung

10:00 Uhr Begrüßung

10:15 Uhr  G. Ulrich Großmann: Luthers Wartburg

10:55 Uhr  Uta Kuhl, Heiko Laß: Sakralräume im Zeitalter von Reformation und Konfessionalisierung – landesherrliche Beispiele aus Deutschland und Dänemark

11:25  Uhr  Lennart Madsen: Die Burgen der Reformationszeit im Herzogtum Schleswig

11:55 Uhr  Ortwin Pelc: Die Befestigung von Adelssitzen und Städten in Holstein im 16. Jahrhundert

12: 25 Uhr  Mittagspause

13:30 Uhr  Anders Reisnert: Castles and Fortifications in Scania during Renaissance and Reformation Period

14:00 Uhr  Claus Sørensen: Christan III.: Den Nutzen des protestantischen Reiches zu mehren, den Schaden zu wehren

14:40 Uhr  Leif Plith Lauritsen: Die Befestigung von Nakskov 1525–1659

15:00 Uhr  Kaffeepause

15:30 Uhr  Vivian Etting: Castles of the Church and their destiny in the wake of the Reformation

16:00 Uhr  Detlev Kraack: Die Breitenburg der Rantzaus bei Itzehoe (1530–1627): eine befestigte Gutsanlage der Superlative

16:30 Uhr  Stefan Magnussen: Reformation, Realigment an Disappearance. The Impact of Protestant Reformation on Episcopal Castles. The Case of Schleswig (Denmakrk).

17:15 Uhr Mogens Rostgaard Nissen (Flensborg Bibliotek): Stadtführung durch Flensburg / Guided Tour in Flensburg

18:15 Empfang / Reception – Dansk Centralbibliotek for Sydslesvig – Flensborg Bibliotek, Norderstraße 59, 24939 Flensburg

Dienstag 10.10.

08:00 Uhr  Paul Srodecki: Der Ausbau der livländischen Burgen Weißenstein und Wolmar zu frühneuzeitlichen Festungsanlagen vor dem Hintergrund der schwedisch-polnischen Kriege des 16. und 17. Jahrhunderts

8:30 Uhr  Arturs Lapins: Riga Castle: the Fortress between the two Fortifications

09:00 Uhr  Johannes Müller-Kissing: Befestigungsanlagen Ostwestfalen in der ersten Hälfte des 16. Jahrhunderts

09:30 Uhr  Kaffeepause

10:00 Uhr  Eberhardt Kettlitz: Von Italien nach Sachsen. Herzog und Kurfürst Moritz’ Baupolitik zwischen Tradition und Moderne 1545 bis 1553

10:30 Uhr  Stefanie Leibetseder: Sächsische Burgen, Schlösser und Städte der Zeit im Bild

11:00 Uhr  Klaus Weschenfelder: Die Veste Coburg – Fortifikation im Spiegel konfessioneller Konflikte

11:30 Uhr  Martin Winter: Der Nürnberger Befestigungsbau im Zeitalter der Reformation und Konfessionalisierung

12:00 Uhr  Mittagspause

13:00 Uhr  Harald Rosmanitz: Ein Blick weit nach Süden

13:30 Uhr  Stefan Uhl: Bauen als Gesinnungsausdruck: Schlossanlagen der Renaissance in Süddeutschland

14:00 Uhr

Dominik Sieber: Burg und Reformation im Oberschwaben des 16. Jahrhunderts

14:30 Uhr  Kaffeepause

15:00 Uhr  Imke Ritzmann: Kastellartige Schlossanlagen der Renaissance in Süddeutschland

15:30 Uhr  Michael Losse: Burgen und Befestigungen im Hegau und im Klettgau zwischen 1499 und 1650

16:00 Uhr  Rainer Atzbach: Renaissance und Reformation – „Lebensgefühl“ im archäologischen Befund

Im Anschluss Posterpräsentation:

Nils Hinrichsen: Die Siegesburg (1134-1644)

Per-Ole Pohl: Christianspries – Eine Festung des Dreißigjährigen Krieges im Lichte historischer Bildquellen

Jens Boye Volquartz: Das Verschwinden von Burgen und Befestigungen an Schleswig-Holsteins Westküste im 16. Jahrhundert

Frederic Zangel: Holsteinische Burgen in der Grafenfehde 1534

19: 00 Uhr  Festliches Abendessen im Restaurant Borgerforeningen Flensburg (Anmeldung erforderlich)

Mittwoch 11.10.

Busexkursion nach Glücksburg, Sønderborg, Koldinghus

9:00 Uhr Abfahrt Flensburg

09:30-11:00 Uhr Besichtigung Schloss Glücksburg

11:00 Uhr Abfahrt Schloss Glücksburg

12:30 Uhr Ankunft Ruine Schloss Trøjborg, Führung durch Tenna R. Kristensen

Danach Mittagessen entweder im idyllischen Park der Trøjborg oder bei Regen in der Højskole Løgumkloster, http://www.kulturarv.dk/1001fortaellinger/da_DK/troejborg-slotsruin

13:15 Uhr Abfahrt Trøjborg/ Løgumkloster

14:15-15:15 Uhr Besichtigung Schloss Brundlund, Führung durch Lennart Madsen

16:00-17:00 Uhr Besichtigung Schloss Sønderborg, Führung durch Carsten Porskrog

18:00 Uhr Ankunft Flensburg

Anmeldungen
über den Webshop der Universität Aarhus bis 02. Oktober:
https://auws.au.dk/CastlesandFortifications2017
Es existiert zum besseren Verständnis auch eine englische Version!

Teilnahmegebühren:
Achtung: im Webshop sind die Tagungsgebühren in Dänischen Kronen (DK) ausgewiesen, müssen also in Euro umgerechnet werden! Der Gesamtpreis für die Tagung inklusive Verpflegung und Busexkursion beträgt € 125.-. Teile sind aber auch einzeln über das Portal des Webshops der Universität Aarhus buchbar, der günstigste Tarif liegt bei umgerechnet € 38.-.

Unterkunft:
Achtung: Es sind zur Zeit der Tagung bereits in einigen Bundesländern Herbstferien. Daher empfiehlt sich eine frühzeitige Buchung eines Quartiers. Hinweise auf Unterkünfte finden Sie unter:
https://www.fremdenverkehrsbuero.info/fremdenverkehrsamt-flensburg.html